Flandernbunker aussen Seitenansicht Sommer web

Termine

„Zusammen und auseinander“

„Zusammen und auseinander“ ist das Motto eines besonderen deutsch-französischen Konzertabends im Flandernbunker in Kiel am Freitag, 24.9. um 19h. Bérengère Le Boulair, Violinistin aus Frankreich und Christiane Reiling, Cellistin aus Deutschland, auf Initiative vom Centre Culturel Français ein sehr besonderes Konzert mit Werken von Bach, Schubert, Ravel, Demarsan, Gus Viseur und anderen ...

"Café International" am 4. und 5. September

Es ist wieder soweit:  Mahnmal Kilian e.V. proudly presents als offiziellen Kieler-Woche-Beitrag und pandemiegerecht das 3. "Café International" am am Flandernbunker am 4. und 5. September. Wir laden herzlich ein zum gemeinsamen Kultur-Picknick und zum Mitmachen! Menschen unterschiedlicher Nationen, Kulturen und Meinungen kommen zusammen, bringen Essen und Getränke mit - und teilen mit anderen, um so vielleicht in Gespräche zu kommen ...

Buchvorstellung und Vortrag

„Mein Schicksal ist nur eines von Abertausenden“ - Etwa 800 Menschen, ausgezehrte Gestalten, kaum mit Schuhwerk und schlechter Kleidung versehen, schleppten sich im April 1945 in mehreren Gruppen unter SS-Bewachung durch Schleswig-Holstein. Es waren deutsche Juden, Widerstandskämpfer und Auslände , die im Polizeigefängnis Fuhlsbüttel inhaftiert waren. Weil die alliierten Truppen sich Hamburg näherten, sollten sie eiligst verlegt werden. Ihr Ziel: das Kieler ...

Wissenschaft und Völkerverständigung

Vortrag einer russischen Segelcrew im Flandernbunker - Seit Juni segelt sie von St. Petersburg aus durch die Ostsee – in zwei Jahren wollen sie alle Weltmeere durchkreuzt und über 40 Länder besucht haben: die Segelcrew eines acht Meter breiten Trimarans. Sie besteht aus dem Expeditionsleiter Evgeny Kovalewskiy, Professor für Naturwissenschaften und Spezialist für Segeln und Sport, dem Skipper und Experten für Sport-Tourismus Stanislav Berezkin ...

Finissage und Preisverleihung

"War mein Opa Nazi?" - Kunstausstellung im Flandernbunker endet am Sonntag mit Preisverleihung – das Projekt bleibt.
Am 1. September 2019, dem internationalen Antikriegstag, wurde die Ausstellung „War mein Opa Nazi?“ im Kieler Flandernbunker eröffnet. Nach fast zwei Jahren wird sie nun nach zweifacher Verlängerung endgültig geschlossen. Dazu wird es am kommenden Sonntag, den 11. Juli um 15 Uhr eine Finissage mit Preisverleihung geben. Die Preisträgerin ...

„Schweigepflicht“ - Verfolger und Verfolgte

Online-Veranstaltung - Die Ausstellung „War mein Opa Nazi?“ im Kieler Flandernbunker zieht beständig weitere Kreise. Nun hat sich das Kieler Musikerpaar Kirsten Freienstein und Jens Nielsen mit seiner Familiengeschichte bezüglich jener Zeit befasst. Was aber als Familienforschung begann, endete in einer sehr emotionalen Auseinandersetzung mit dem Thema Nationalsozialismus in der gegenwärtigen Lebenspartnerschaft ...

Online-Veranstaltungen am 5. und 8. Mai im Flandernbunker

Dieses Jahr wird in Schleswig-Holstein erstmalig der 8. Mai als offizieller Gedenktag begangen. Dafür hatten sich Vertreter*innen der Gedenkstätten und Erinnerungsorte in Schleswig-Holstein, weiterer Organisationen und zahlreiche Politiker*innen im Lande eingesetzt. Daher wird es rund um den 8. Mai zahlreiche Sonderveranstaltungen im Lande geben. Der Verein Mahnmal Kilian ist an zwei Veranstaltungen beteiligt: Am 5. Mai veranstaltet er einen Vortrag zum Thema Kriegsende, am 8. Mai ...

„Gespräch der Großväter“

Der Zoomlink zu der Veranstaltung: https://us02web.zoom.us

In der Ausstellung „War mein Opa Nazi“ gibt es zwei Bereiche mit Hörstationen. An der ersten Hörstation kann man der Großmutter von Daniel Penschuck zuhören, wie sie aus ihrer Kindheit erzählt. Wie das war, als die Eltern den großen Sessel bekamen, der in der Ausstellung zu sehen ist und ...

Ende des Lockdowns: Flandernbunker wieder geöffnet

Nach dem langen Lockdown öffnet der Flandernbunker ab Sonntag wieder seine schweren Eisentüren. Von Montag bis Freitag ist der historische Ort zwischen 11 und 15 Uhr geöffnet, sonntags von 11 bis 17 Uhr. Damit können - unter Einhaltung der Hygienevorschriften - wieder alle Ausstellungen im Bunker direkt besucht werden: Die Dauerausstellung zur NS- und Kriegsgeschichte, sowie die Ausstellungen zur ehemaligen Ruine ...

Alles digital: Ausstellung und Veranstaltung im Flandernbunker

Außen-Ausstellung ab sofort, Performance Freitag, 26. Feb. um19.00 Uhr
Trotz Corona-Auflagen kann jetzt sowohl eine Ausstellung wie auch eine Veranstaltung im Flandernbunker besucht werden: Digitale Technik hilft, die Ausstellung „Konfliktlandschaften“ um den Bunker herum in Fenstervideos zu erfahren, während die Veranstaltung „Erfindung der Wirklichkeit“ am kommenden Freitag als Livestream ...

Ausstellung „Konfliktlandschaften“

„Das Leben ist wertvoll“ klingt eine Frauenstimme aus dem Flandernbunker heraus, sobald es dunkel wird. Ab sofort ist dort die historisch orientierte Kunstausstellung „Konfliktlandschaften“ virtuell nach draußen verlegt. Es ist die erste Ausstellung in der 25-jährigen Geschichte des Vereins Mahnmal Kilian, die von außen in Fenstervideo-Projektionen erlebbar ist, weil ...

Ausstellung „Konfliktlandschaften – Besuch in Plaszów“

Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar wird auch zu Pandemiezeiten vom Verein Mahnmal Kilian im und rund um den Flandernbunker begangen. Seit 25 Jahren ist dieser Tag bundesweiter Gedenktag – er bezieht sich auf die Befreiung der Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945.

Gedenktag 27. Januar im Flandernbunker 2021:

#LichterGegenDunkelheit. Bundesweite Aktion von 17 bis 19 Uhr
Ausstellung „Konfliktlandschaften“ der Universität Osnabrück

Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar wird auch zu Pandemiezeiten vom Verein Mahnmal Kilian im und rund um den Flandernbunker begangen. Seit 25 Jahren ist dieser Tag bundesweiter Gedenktag – er bezieht sich ...

„Adressat Unbekannt“ von Kressmann Taylor

Alle November-Termine sind verschoben. Die neuen Termine erfahren Sie hier. Verein Mahnmal Kilian e.V. und der Landesbeauftragte für politische Bildung.

An sieben Terminen lesen die Kieler Schauspieler Felix Zimmer und Ivan Dentler - „Adressat Unbekannt“, erstmals 1938 im New Yorker Story Magazine veröffentlicht, ist ein literarisches Meisterwerk von beklemmender Aktualität ...

Ausstellung "War mein Opa Nazi?" verlängert bis 2021

Wie es überhaupt zu der Ausstellung kam, welchen Zweck wir damit verfolgen und wie Sie sich selber auf die Spurensuche machen können, hat Anja Manleitner, Kuratorin der Ausstellung, Jan Schleifer, Kommunikation & Coaching, erzählt.

Zwei syrische Comiczeichner im Flandernbunker

Hala Ismaeil und Ziead Zankello: „Sprechblasen für die Menschlichkeit“

Die Ausstellung ist bis zum 1. November 2020 zu sehen - Mo-Fr 11-15 Uhr - So 11-17 Uhr

Bei der Flucht über die Ostsee 1945 war der Kieler Flandernbunker eine militärische Schaltzentrale zur Koordination. Heute ist er Diskursort der Erinnerungskultur für Frieden und ...

Drei Führungen zur Kieler Woche

und fünf Ausstellungen im Flandernbunker im September 2020

Jeweils an den Sonntagen am 6. und 13. September sowie am Mittwoch, den 9. September um 15 Uhr heißt es um 11.30 Uhr „Kieler-Woche-Führung durch den Flandernbunker“...

 

100 JAHRE GRENZE - 1920 - 2020

Eröffnung am Freitag, 12. Juni - Anlässlich der Grenzziehung zwischen Deutschland und Dänemark vor 100 Jahren - im Gefolge des ersten Weltkriegs - veranstalten das Rendsburger Atelier4und20 in Zusammenarbeit mit Sydslesvigsk Forening ...

Flandernbunker öffnet wieder ab 10. Mai

Trotz der Corona-Krise, aber mit allen Vorsichtsmaßnahmen öffnet der Verein Mahnmal Kilian den Flandernbunker für Besuche. Start ist am jetzigen Sonntag, den 10. Mai um 11 Uhr. Dann ist dieser Bunker als Mahnmal - Denkort - Museum wieder zu seinen gewohnten Zeiten (Mo-Fr 11 15 Uhr, So 11-17 Uhr) geöffnet.

Vortrag - Der 'Kapp-Putsch' in Kiel

Vortrag von Dr. Martin Rackwitz

Nach dem erfolgreichen Matrosenaufstand gärten kaisertreues und rechtskonservatives Denken weiter innerhalb des nun demokratischen Deutschlands. Am 13. März 1920 putschte in Berlin ein Freikorps unter General von Lüttwitz und ...

Lesung - Ein deutsches Jahrhundert in Familienbildern

Wegen des enormen Zuspruchs zur Lesung mit Bogislav-Tessen von Gerlach haben wir mit dem Autoren und dem Verleger einen zweiten Termin organisiert. Wir bitten auch zur 2. Lesung am Montag, 2. März um 19 Uhr um Anmeldung.

War mein Opa Nazi? Ja, der eine schon, muss Bogislav-Tessen von Gerlach dazu sagen, der andere wurde verfolgt und zugrunde gerichtet.

Das Judaskreuz - Lesung von William Boehart im Flandernbunker

Reale Geschichte zur Verfolgung Menschen jüdischen Glaubens und Fiktion in Form eines Krimis - geht das zusammen? In seinem Roman "Das Judaskreuz" hat William Boehart sich dieser schwierigen Aufgabe angenommen. Seit einem Jahr ist der Autor in ganz Deutschland und sogar im Ausland auf Lesetour mit seinem Werk.

Lesung & Musik

Oswald Bölcke, Hermann Göring, Max Immelmann, Manfred von Richthofen waren  Fliegerhelden des Ersten Weltkriegs, deren Namen bis heute nachwirken. Faszinieren die Texte der damaligen „Ritter der Lüfte“ noch? Hört man Unterschiede zwischen den drei Guten und dem einen Bösen, oder hatten die Guten nur das Glück, die Nachfolgezeit nicht mehr zu erleben, sozusagen „die Gnade des frühen Todes“?

Krieg, Bunker und Nationalsozialismus in Kiel

Führung durch den Flandernbunker mit Dr. Henning Repetzky.

Eintritt 4/3 Euro
Kosten für die Führung 2/1 Euro

Novemberführung durch den Bunker

So, 3. November 2019, 11.30 Uhr

Führung durch den Flandernbunker zur Kieler Kriegsgeschichte mit Dr. Henning Repetzky.

Eintritt 4/3 Euro
Kosten für die Führung 2 Euro

Fandernbunker

Kriegsende 1918 und 1945

Wieso waren die Deutschen vom Kriegsende 1918 so stark betroffen?  Wie kam es nur 21 Jahre nach dem Schrecken der "Urkatastrophe" zu  einem weiteren Krieg? Inwiefern war die sein Ende 1945 ebenso schrecklich wie glücklich?

Flandernbunker

Urkatastrophe - Der Erste Weltkrieg und Kiel

Ausstellung

Facetten des Krieges: Die Rolle Kiels, Politik, Medien, Kirche, Schlachten, Gefangene, Kunst und Literatur, persönliche Feldpostbriefe und Fotografien.                          

Als Parallele zu den Ausstellungen zum Matrosen- und Arbeiteraufstand von 1918 zeigt der Verein Mahnmal Kilian im Flandernbunker den Krieg - den Weg dieser sogenannten "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts", der die Menschen am Ende für ihre Rechte auf die Straße gehen ließ.

Flandernbunker (Kiellinie 249, 24106 Kiel)